Praktikum im Filmstudio Grevesmühlen.

Heute ein kleiner Hinweis für alle die ein Praktikum im Kinder- und Jugenfilmstudio Grevesmühlen machen möchten.

Wer ein Pflichtpraktikum während der Schule (Schülerpraktikum ab 8. Klasse) absolvieren muss oder anderweitig an einem Praktika (max. zwei Wochen) Interesse hat, kann sich ab gern via Email bei uns melden/bewerben.

praktikum [at] grevesmuehlen-tv.de

Bitte teilt uns mit in welchem Zeitraum ihr beabsichtigt das Praktikum zu machen – inklusive einem kleinen Lebenslauf und wieso ihr es gerade bei uns durchführen möchtet.

Während des Praktikums könnt ihr in verschiedene Möglichkeiten der Medienproduktion reinschnuppern und produziert, unter technischer und medienpädagogischer Anleitung/ Hilfe, ein selbsterstelltes Projekt, egal, ob Film/ Video, Fotografie, Podcast, … . Und auch erste Erfahrungen als Moderator:in könnt ihr machen, wenn ihr zum Beispiel durch die Grevesmühen TV Sendung führt. Zum Abschluss werdet ihr dann einen kleinen Bericht über euer Praktikum in Form eines Blogbeitrages auf unserer Homepage veröffentlichen – natürlich mit euren Ergebnissen. Wie dieser Beitrag auschaut entscheidet ihr, denn eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ein abschließender Hinweis:
Da es im Filmstudio immer sehr viel zu arbeiten gibt, müssen wir sehr darauf achten, dass nicht zu viele Praktikas vergeben werden, somit sind diese sehr begrenzt. Seid daher bitte nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt.

Abgesagt: der Adventsmarkt 2021 in Grevesmühlen findet nicht statt.

Vor knapp zwei Wochen haben wir noch voller Freude berichtet, dass nach einjähriger Pause der Kreihnsdörper Adventsmarkt wieder stattfinden wird. Doch die aktuellen pandemischen Entwicklungen haben dazu geführt, dass es nun doch zu einer Absage gekommen ist. Doch es gibt Alternativen, wie man an Stollen und Wurst kommen kann – mehr dazu in der ausführlichen Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Die Stadtverwaltung als Veranstalter sagt den Kreihnsdörper Adventsmarkt 2021 ab!

Die Entscheidung ist nach intensiver Abwägung des Für und Widers erfolgt. Hauptgrund für die Absage ist, dass aufgrund der aktuellen Infektionslage es nicht möglich sein wird, die Veranstaltung so durchzuführen, dass sie den Erwartungen aus den Vorjahren entsprechen würde. Wir müssten z.B. Wegeleitsysteme einrichten, Schutzvorrichtungen aufbauen und so weiter. Zusätzlich muss man wohl konstatieren, dass es schlichtweg unmöglich ist, z.B. Abstandsregelungen so zu kontrollieren, dass sie eingehalten werden und dass die Gäste des Adventsmarktes dies auch nicht als Gängelung empfinden. Auch 3G oder 2G sind keine Option mitten in der Innenstadt.


Die Infektionslage ist, wie hinreichend bekannt, so dramatisch wie nie zuvor, auch wenn unsere Region noch nicht so betroffen ist wie andere Landesteile. Der Trend ist bei uns der gleiche, nur mit leichtem zeitlichen Verzug. Hauptgrund dafür ist die weiterhin zu geringe Impfquote. Wäre die Impfquote höher, das zeigen die aktuellen Zahlen in Frankreich, Spanien, Israel und Italien, hätten wir nicht diese Probleme. Auch rate ich dringend zu der Auffrischungsimpfung. Wenn es nicht gelingt, dass die Zahl der Ungeimpften runtergeht, bleiben Veranstaltungen wie der Adventsmarkt oder auch unser Stadtfest auf unabsehbare Zeit problematisch.

Das ist sehr ärgerlich! Denn gerade solche Feste sind wichtig für unser Stadtleben und für unseren Zusammenhalt und viel zu lange müssen wir uns jetzt schon einschränken, zusammen zu feiern. Also: Lassen Sie sich impfen!

Für die Markttreibenden, die auf unserem Adventsmarkt für die Grevesmühlener Bürgerinnen und Bürger da sein wollten, bieten wir über die Adventszeit Buden auf dem Marktplatz an unserem Weihnachtsbaum an.

Auch werden wir über die Adventszeit diverse Musikveranstaltungen, z.B. von unserer Kreismusikschule oder auch dem Räuber Brummbart organisieren. Die konkreten Termine werden wir demnächst bekannt geben.

Der Weihnachtsstollen und die Würste werden wie letztes Jahr im Rathaussaal vorbereitet und verpackt und am Sonnabend, den 4. Dezember, soweit der Vorrat reicht, in unseren Weihnachtsbuden auf dem Marktplatz für einen guten Zweck verkauft. Danke an Bäckerei Freytag und unseren beiden Fleischern Rump und Fischer für ihre erneute Teilnahme. Auch für sie ist es ärgerlich, dass nunmehr zum zweiten Mal diese Tradition nicht so abgehalten werden kann, wie wir uns das alle wünschen.

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, an den Stollen und an die Wurst zu kommen:

Für alle, die es wollen, bringe ich am 4. Dezember ab 13 Uhr ein Paket auch nach Hause. Bei Interesse bitte anrufen unter 03881/723103 oder eine Mail an pressestelle@grevesmuehlen.de mit Namen, Adresse und Anzahl der Stollen-/ Wurstpakete senden.

Lars Prahler
Bürgermeister

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 19. November 2021.

KIJUKINO am 26.11.2021 in Grevesmühlen.

Am 26. November 2021 veranstaltet das Kinder- und Jugend Parlament in Kooperation mit dem Landkreis Nordwestmecklenburg, dem Kreisjugendring und dem Filmbüro MV das KIJUKINO. Dabei handelt es sich um eine Kinoveranstaltung in der Malzfabrik in Grevesmühlen (Börzower Weg 1-3 in Grevesmühlen). Gezeigt wird der Film Quatsch und die Nasenbärbande.

Der Vorhang öffnet sich 18 Uhr. Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos. Für Popcorn und ein kleines Getränk ist ebenfalls gesorgt. Anmelden könnt ihr euch, wenn ihr den QR-Code vom Plakat/Bild einscannt oder direkt dem Link folgt. Die Registrierung via Eventbride ist zwingend erforderlich und natürlich kostenfrei.

Die Veranstaltung findet unter den aktuell gültigen Corona-Hygieneregeln statt.


Adventsmarkt 2021 in Grevesmühlen.

Es ist wieder soweit – nach der letztjährigen Pause, wird dieses Jahr wieder der Adventsmarkt stattfinden. Alle wichtigen Infos könnt ihr hier in der Pressemitteilung nachlesen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Am 27. November ist es wieder soweit: Nach der Coronapause im vergangenen Jahr kann der Kreihnsdörper Adventsmarkt wieder stattfinden.

Für die Zeit von 14 bis 21 Uhr suchen wir wieder Händler und Vereine, die den Markt mit Weihnachtlichem, Speisen und Getränken unterstützen möchten. In diesem Jahr wird der Adventsmarkt voraussichtlich auf dem Markt sowie in der August-Bebel-Straße und am Kirchplatz stattfinden. Holzbuden können selbstverständlich gestellt und durch den Bauhof aufgebaut werden.

Wer Interesse hat und eine Bude mieten oder den Weihnachtsmarkt anderweitig bereichern möchte, meldet sich unter stadtinformation@grevesmuehlen.de oder telefonisch unter 03881-723222.


Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 05. November 2021.

Kulturnacht 2021 – Infos & Ablaufplan.

Die Stadt Grevesmühlen wird dieses Jahr zusammen mit dem Gewerbeverein die 15. Kulturnacht veranstalten. Los geht’s am Samstag, dem 30. Oktober 2021, 11 Uhr. Alle wichtigen Infos und den Veranstaltungsplan könnt ihr hier in der Pressemitteilung nachlesen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Am 30. Oktober veranstaltet die Stadt Grevesmühlen gemeinsam mit dem Gewerbeverein bereits zum 15. Mal die „Grevesmühlener Kulturnacht“.

In diesem Jahr sogar mit „Frühshoppen“, denn bereits ab 11 Uhr geht es in der Grevesmühlener Innenstadt los. Neben den vielen tollen Angeboten für Kinder wird es ein Plattsnackertreffen mit Thomas Lenz sowie das beliebte Comedy-Märchen am Museum geben. Ostseewelle Party-DJ Stefan Haschler sorgt auf dem Markt und in der Stadt für Stimmung und die Band „revoc“ übernimmt den musikalischen Ausklang des Abends.

Gemeinsam mit der WOBAG präsentieren die Stadtwerke in diesem Jahr das erste Mal drei Lasershows am K2. Die bekannten Gespensterlampen spuken wieder durch die Stadt und noch schönere Lichtinstallationen verzaubern die Wismarsche Straße. Auch die Gebäude der Innenstadt werden in verschiedenen Farben ins richtige Licht gerückt.

Außerdem gibt es wieder eine QR-Code-Rallye, in diesem Jahr mit einem Gruselpuzzle beim Kundenzentrum der Stadtwerke am Markt. Hier warten auch das Glücksrad mit Preisen für die Kleinen und „energiegeladene“ Überraschungen für die Großen.

Dennoch: Corona ist noch nicht aus der Welt. Halten Sie die Hygienevorschriften ein. Achten Sie auf sich und andere und haben Sie Verständnis, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Regelungen eingehalten werden müssen.

Bitte beachten Sie auch, dass die Innenstadt ab 11 Uhr für den Verkehr voll gesperrt sein wird.

Für das leibliche Wohl ist mit frisch gebackenen Waffeln und Crepés, Suppen, Gegrilltem, deftiger Soljanka, Saschlik und viele weitere Leckereien gesorgt.


Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 21. Oktober 2021.

Neue Webseite der Stadt Grevesmühlen.

Die Stadt Grevesmühlen geht heute mit einer neu gestalteten Webseite online. Alle Infos in der Pressemitteilung.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Die Neue Website der Stadt Grevesmühlen geht online. Ab dem 18. Oktober 2021 ist der neu gestaltete Internetauftritt der Stadt Grevesmühlen und des Amtes Grevesmühlen-Land onlin! Alle Informationen und Angebote werden in einem übersichtlichen und modernen Design präsentiert.

Die neue Seite ist eng mit dem bereits etablierten Serviceportal der Digitalen Stadt Grevesmühlen GmbH Grevesmühlen erleben verbunden. Veranstaltungshinweise und aktuelle Informationen werden zum Beispiel dort gleichzeitig veröffentlicht.

Auch die Gemeinden des Amtes Grevesmühlen-Land sind in neuem Design zu erleben. Alle Informationen werden kompakt und übersichtlich dargestellt.

Der neue Internetauftritt entstand in enger Kooperation mit der „Digitalen Stadt“ und wurde von der Firma AIDESIGNER aus Wismar gestaltet.

Die Seite ist unter der bekannten Webadresse www.grevesmuehlen.de zu erreichen.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 17. Oktober 2021.

Sanierungsgebiet „Ploggenseering“ – erster Bescheid ausgestellt.

Für die Stadt Grevesmühlen gibt es sehr gute Neuigkeiten, denn das Landesförderinstitut hat den ersten Bescheid für das geplante Sanierungsgebiet „Ploggenseering“ ausgestellt.

Die vollständige Pressemitteilung kann im folgenden nachgelesen werden.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Mit Schreiben vom 05.08.2021 hat das Landesförderinstitut den ersten Bescheid für das geplante Sanierungsgebiet „Ploggenseering“ ausgestellt.

Damit ist amtlich, dass das Gebiet in das Städtebauförderungsprogramm des Landes aufgenommen wird. Es ist deshalb zu erwarten, dass die Stadt in den kommenden Jahren kontinuierlich Fördermittel für den dringend erforderlichen Straßenbau, für Wohnumfeldverbesserungen, die weiteren Bauabschnitte des Schulcampus, Parkplatzanlagen und ggf. für die angedachte Fußgängerbrücke über die B 105 sowie die Projektsteuerung dieser Investitionen erhält.

Mit diesem Förderprogramm wurden in der „Altstadt“ in den letzten 30 Jahren ca. 70 Mio. € umgesetzt. Der Vorteil bei der Städtebauförderung ist, dass die Stadt Planungssicherheit hat und somit über einen längeren Zeitraum die geplanten Einzelprojekte umsetzen kann. Die Stadt ist in der Regel mit 1/3 an den Kosten bei diesem Förderprogramm beteiligt.

Für das Programmjahr 2021 stehen zunächst 562.500 € zur
Verfügung, die innerhalb der nächsten 5 Jahre auszugeben sein werden. Aus dem Sanierungsgebiet „Altstadt“ wissen wir, dass auch in den folgenden Jahren Fördermittel erwartet werden dürfen, so dass mit einem Bauprogramm von mind. 1 Mio. € pro Jahr im Ploggenseering gerechnet werden kann.

Im ersten Schritt sind die Projektsteuerung sowie die Fortschreibung des ISEK, des Integrierten Stadtentwicklungsprogramms notwendig. Das letzte Mal wurde das ISEK mit breiter Öffentlichkeitsbeteiligung erarbeitet. Mit ersten größeren Baumaßnahmen im Ploggenseering kann ab 2023 gerechnet werden.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 10. August 2021.

Schulcampus Grevesmühlen: Tiefendruckverdichtung beginnt.

Es gibt Neuigkeiten zum Neubau des Grevesmühlener Schulcampus. Dieser schreitet unaufhörlich voran. So beginnt am heutigen Montag die Tiefendruckverdichtung, welche circa drei Wochen andauern wird. Mehr dazu in der Pressemitteilung der Stadt.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Die Bauarbeiten rund um das Großprojekt „Schulcampus“ nehmen Fahrt auf.

In den vergangenen Wochen konnte bereits die alte Aschebahn abgetragen und eine Erdgasleitung durch die Stadtwerke umverlegt werden, die sich im Baufeld befand. Eine asphaltierte Baustraße wurde ebenfalls errichtet.

Ab Montag, den 19. Juli wird mit der Tiefendruckverdichtung begonnen, da der Boden zu locker ist, um dem Neubau standzuhalten.

„Die Bewohner der benachbarten Häuser Am Poststeig wurden bereits informiert und eine Beweissicherung wurde durchgeführt.“ so Annette Kutschera vom Bauamt der Stadt Grevesmühlen. Parallel zu den Verdichtungsarbeiten werden Schwingungsmessungen in den beiden benachbarten Wohngebäuden durchgeführt.

Die Verdichtung wird etwa 3 Wochen andauern.

Rütteldruckeinheit der Firma MENARD /// Foto: Menard GmbH

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 16. Juli 2021.

Gedanken und Ostergrüße von Bürgermeister Lars Prahler.

Heute ist Karfreitag und unser Bürgermeister Lars Prahler wendet sich mit Gedanken zur aktuellen Situation und dem Osterfest an alle Bürger:innen.


Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich letztes Jahr ebenso zu Ostern bei Grevesmühlen TV auftrat, um den Grevesmühlener Bürgerinnen und Bürgern für Ihre Solidarität und Besonnenheit im ersten Lockdown zu danken und um gleichzeitig anzukündigen, welche Maßnahmen Stadtverwaltung und Stadtvertretung auf den Weg gebracht haben, um das öffentliche Leben trotz der Corona-Pandemie aufrecht zu erhalten.

Ich hätte mir sehr gewünscht, dass das alles ein Jahr später überstanden wäre. Aber anders als erhofft befinden wir uns erneut in einer akuten Krise. Die Infektionszahlen in unserer Region steigen dramatisch. Seit mehreren Monaten ist unser Leben privat, in Schulen, in den Pflegeheimen, in den KiTas, im Krankenhaus, in den Unternehmen und den Vereinen nur noch geprägt von der Corona-Pandemie. Kinder, Eltern und Lehrerschaft bangen um die Bildung einer ganzen Generation. Unternehmer sorgen sich um ihre eigene Zukunft, um die Zukunft Ihres Unternehmens und ihrer Beschäftigten. Zu viele von uns sind schwerwiegend erkrankt. Einige von uns mussten um ihr Leben kämpfen und einige hiervon haben den Kampf verloren. Viele Mitmenschen verzagen, leiden unter sozialer Isolation und kaum jemand von uns kann das alles noch mit dem Elan meistern, den sie/er am Anfang womöglich noch hatte.

Die Politik trägt dabei in der Wahrnehmung Vieler zur Unzufriedenheit bei: Denn das Impfen geht nur schleppend voran, Hotlines funktionieren nicht, Korruption umso mehr, zu langsames Internet nervt, Schnelltests sind Mangelware, Gesetze undurchschaubar und ständig kommt wieder etwas Neues.

Andererseits gehört auch immer noch das zur Wahrheit: Entscheidungsträger arbeiten am Anschlag und ringen um beste Lösungen, Einzelhändler bemühen sich um die Verbindung zu Kunden, Geimpfte bedanken sich über die reibungslosen Abläufe im Impfzentrum Grevesmühlen, das Gesundheitsamt, Krankenhaus und Pflegedienste arbeiten auf Hochtouren, Arbeitgeber und Arbeitnehmer versuchen mit Homeoffice und Schutzmaßnahmen das Beste aus der Situation zu machen und Bekannte halten untereinander telefonisch oder mit Videoschalten Kontakt, so oft es geht.

Bei allem, was im Großen und Kleinen nicht klappt, vieles klappt aber auch und man sollte ehrlich zu sich sein: die Hauptverantwortung liegt letztlich vor allem bei einem selbst. Also, halten Sie Abstand, beachten Sie die Hygienevorschriften, wenn möglich, testen Sie sich, wenn sich Kontakte nicht vermeiden lassen und bleiben Sie in der Region! Tragen Sie für sich und andere Verantwortung! Das Osterfest 2021 wird erneut nicht so, wie wir uns es gewünscht haben. Das ist sehr ärgerlich. Und Sie haben recht, wenn Sie auf Missstände hinweisen und sich Besserung von uns Politikern einfordern. Über Ostern, mit Ausnahme von Karfreitag, werden die Grevesmühlener Mühle und weitere Stadtwahrzeichen grün angeleuchtet werden. Dies ist eine Aktion unseres Bauhofs. Ein Spaziergang durch Ihre Heimatstadt ist immer eine Freude und jetzt erst recht. Sie werden Bekannte auf dem Weg treffen, Sie werden sehen, was neu in der Stadt entsteht und was man schon seit langem kennt. Sie werden den Frühling genießen und spüren, wie schön es doch hier in Ihrer Heimat ist.

Ich wünsche Ihnen frohe Ostern!

Lars Prahler
Bürgermeister


Auch wir, das Team vom Kinder- und Jugendfilmstudio/ Grevesmühlen TV, wünschen allen Menschen ein angenehmes Osterfest. Bleibt gesund, gebt aufeinander acht und haltet euch bitte an die aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen.

Liebe Ostergrüße – Andreas & Jan.

Infektionsschutzmaßnahmen der Stadt Grevesmühlen werden weiter verlängert.

Die aktuelle pandemische Entwicklung zeigt, dass die Zahlen der Neuinfektionen rasant steigen. Die Stadt Grevesmühlen reagiert auf diese Situation und verlängert ein weiteres Mal die Infektionsschutzmaßnahmen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Landesverordnung halten wir den Betrieb unserer Einrichtungen, des Rathauses, der Bibliothek, des Museums und der Stadtinformation bis zum 30. April so aufrecht wie in den letzten Monaten. Das heißt, dass Besuche sich auf dringend notwendige und unverschiebbare Dienstleistungen beschränken sollten, Termine vorab telefonisch oder per Mail vereinbart werden müssen und dass unsere Beschäftigten Homeoffice und versetzte Arbeitszeiten in Anspruch nehmen damit Kontakte einer größeren Anzahl von Beteiligten vermieden werden. Die Bibliothek bietet weiterhin einen Abhol- und Bringservice an. Auch die Onleihe steht Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Neben der bisherigen Aufnahme der Kontaktdaten zur Nachverfolgung im Infektionsfall steht seit dieser Woche im Rathaus auch die Anmeldung mit der Luca App zur Verfügung.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 31. März 2021.