2. Stadt ohne WATT – Preis.

Der Verein für nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung e.V. ‚Grevesmühlen – Stadt ohne WATT‘ wollen schon zum zweiten Mal Projekte und Akteure anerkennen, die Visionen gegen den Klimawandel und für den Einsatz von regenerativen Energien entwickeln. Dieses können technische Innovationen, Projekte der Umweltbildung und der Partizipation sein.

Das beste Projekt erhält die einzigartige „Stadt ohne WATT- Skulptur“ und ein Preisgeld von 500 €.

Bewerben können sich sowohl Privatpersonen, somit auch Interessierte aus dem Kinder- und Jugendbereich, als auch Unternehmen, Vereine, Ingenieurbüros, öffentliche Körperschaften, Schulen, Kindertageseinrichtungen mit Sitz und Betätigung in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Preisverleihung durch den Schirmherr Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes M-V, findet am 23. April 2021, dem Vorabend des bundesweiten Tages der Erneuerbaren Energien in Grevesmühlen statt. Zudem wird das Projekt öffentlichkeitswirksam in den regionalen Medien präsentiert.

Die Projektideen sind bis zum 12. März 2021 einzureichen. Die hierfür benötigten Bewerbungsunterlagen findet man unter www.stadtohnewatt.de oder hier bei uns als Download.

Die Inhalte wurden der Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 09. Februar 2021 entnommen.

Medienkompetenz-Preis M-V 2021: Ausschreibung abgeschlossen.

Die Ausschreibungs- bzw. Einreichungsphase zum diesjährigen Medienkompetenz-Preis ist beendet und es wurden schlussendlich insgesamt 57 Projekte aus ganz Mecklenburg-Vorpommern eingereicht.

Die meisten Einreichungen kommen aus Rostock (zehn), Greifswald (sechs) und Schwerin (vier). Weitere Einreichungen kommen aus Waren Müritz (drei), Neubrandenburg (drei) und Neustrelitz (zwei). Daneben sind medienpädagogische Projekte eingereicht worden aus Grevesmühlen, Wendorf, Wismar, Gadebusch, Stralendorf, Rastow, Grabow, Sternberg, Augzin, Schwaan, Tessin, Friedrichshof (Kublank), Torgelow, Lühmannsdorf, Demmin, Sassnitz, Dreschvitz, Franzburg, Dettmannsdorf, Ribnitz-Damgarten, Rövershagen und Bad Doberan.

Die Hälfte der eingereichten Bewerbungen widmen sich medienpädagogischer Videoarbeit (29). Dreizehn Projekte arbeiteten medienübergreifend. Weitere acht Projekte realisierten Audio-Projekte. Drei der eingereichten Projekte wurden aufgrund der Corona-Kontakt-Beschränkungen erarbeitet und fanden und finden nach wie vor komplett online statt. Ebenso gehen drei Projekte aus dem Bereich „Print“ und ein Programmierungs-Projekt ins Rennen um den Medienkompetenz-Preis M-V 2021.

Ende Februar tritt die Jury zusammen, um alle Einsendungen zu sichten und je Kategorie zwei Bewerber zu bestimmen, die zur Preisverleihung am 29. April 2021 im Rahmen des Rostocker Filmfestivals im StadtHafen (fiSH) eingeladen werden.

Die komplette und ausführliche Pressemitteilung könnt ihr gern herunterladen, um noch mehr Infos, zum Beispiel Zusammensetzung der Jury, Preisgelder und Kategorien, zu erfahren.

Die Inhalte wurden der Pressemitteilung der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern vom 03. Februar 2021 entnommen.

Infektionsschutzmaßnahmen der Stadt Grevesmühlen werden verlängert.

Da wir uns nach wie vor mitten in einer weltweiten Pandemiesituation befinden, werden getroffene Maßnahmen ständig angepasst. So gab es diese Woche eine neue wichtige Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen zur Verlängerung der Infektionsschutzmaßnahmen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Auf Basis der Corona-Landesverordnung vom 22.01.2021 behalten wir den Betrieb des Rathauses und der Kita „Am Lustgarten“ bis zum 14.02.2021 weiter so aufrecht, wie in den vergangenen Wochen. Das heißt, dass im Rathaus nur in dringenden, unverschiebbaren Fällen persönliche Termine nach vorheriger Vereinbarung stattfinden und die Beschäftigten zeitversetzt und im Homeoffice arbeiten. Dies kann zur Einschränkung der telefonischen Erreichbarkeit führen, daher nehmen Sie bitte am besten über info@grevesmuehlen.de oder über die jeweilige Mailadresse unserer Kolleginnen und Kollegen Kontakt auf.

Die Kita „Am Lustgarten“ ist bis 16:30 Uhr (Krippe und Kindergarten) bzw. bis 17 Uhr (Hort) geöffnet. Die verkürzten Öffnungszeiten verhindern, dass die Erzieherinnen und Erzieher zwischen verschiedenen Gruppen wechseln müssen.

Das Museum, die Stadtinformation und die Bibliothek sind bis zum 14.02.2021 geschlossen. Die Bibliothek bietet als Ersatz einen Bestell-, Abhol- und Lieferservice und die Nutzung der Onleihe MV an. Bestellungen von bis zu 10 Medien können Sie entweder per E-Mail an bibliothek@grevesmuehlen.de oder telefonisch von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 14 Uhr unter 03881-723 253 vornehmen. Abholen und Zurückgeben können Sie die Medien dann zur vereinbarten Uhrzeit in der Bibliothek. Innerhalb der Stadt Grevesmühlen bietet die Bibliothek einen Lieferservice an, der per E-Mail oder telefonisch vereinbart werden kann. Sie können im Katalog der Stadtbibliothek Grevesmühlen nach verfügbaren Medien suchen. Den Katalog finden Sie unter: www.grevesmuehlen.eu/leben/kultur/Stadtbibliothek/.

Die Onleihe ist jederzeit für Sie da. Hier können Sie eBooks, eAudio, Zeitschriften und Zeitungen ausleihen. Sie finden die Onleihe über www.onleihe-mecklenburg-vorpommern.de, über die Onleihe-App oder über die Homepage der Stadtbibliothek. Auch wenn Sie noch nicht in der Stadtbibliothek Grevesmühlen angemeldet sind, können Sie die Onleihe nutzen: Bis zum 28. Februar 2021 kann die Onleihe kostenfrei genutzt werden. Das Angebot gilt für alle mit einem Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern. Interessierte müssen sich für die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern registrieren und können dann auf das große digitale Angebot zurückgreifen: Romane und aktuelle Sachbücher, Hörbücher für Klein und Groß, schülerrelevante Literatur, Zeitschriften und vieles mehr. Die kostenfreie Nutzung ermöglicht es allen Interessierten, die Angebote kennen zu lernen und auszuprobieren. Nach dem 28. Februar 2021 erlischt der Zugang automatisch. Folgekosten fallen nicht an. Interessierte Leser registrieren sich bei der Onleihe Mecklenburg-Vorpommern unter: http://anmeldung.onleihe-mecklenburg-vorpommern.de.

In allen Einrichtungen der Stadt Grevesmühlen ist ab sofort das Tragen einer medizinischen Maske, also sogenannter OP-Masken oder einer FFP2-Masken Pflicht. Die Sitzungen von Stadtvertretung und deren Ausschüssen werden zu dringenden Themen und unter Beachtung der Hygienevorschriften umgesetzt. So finden die Sitzungen der Stadtvertretung weiterhin in der Sport- und Mehrzweckhalle statt, Ausschüsse im Rathaussaal. Im Rathaussaal sind die Besucherplätze aufgrund der erforderlichen Mindestabstände begrenzt. Auch hier ist für alle Teilnehmenden das Tragen einer medizinischen Maske Pflicht.

Bleiben Sie gesund!

Lars Prahler
Bürgermeister

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 26. Januar 2021.

Informationen zu aktuellen Quarantänemaßnahmen in Grevesmühlen.

Die Woche starten wir mit einer wichtigen Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen. Darin enthalten sind Hinweise/ Informationen zur Allgemeinverfügung des Landkreises zu den Quarantänemaßnahmen in Grevesmühlen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Der Landkreis Nordwestmecklenburg hat gestern, am 13. November, Allgemeinverfügungen, also verbindlich einzuhaltende Vorschriften, für die städtische Kita „Am Lustgarten“, die Grundschule „Fritz Reuter“, die Regionale Schule „Am Wasserturm“ sowie das Gymnasium „Am Tannenberg“ erlassen.

Diese Allgemeinverfügungen betreffen und konkretisieren die Regelungen im Zusammenhang mit den vorab bereits mündlich ausgesprochenen Corona-Quarantänemaßnahmen an diesen Einrichtungen. Den Wortlaut der Verfügungen finden Sie unter:

www.nordwestmecklenburg.de/de/corona.html

Lars Prahler
Bürgermeister

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 14. November 2020.

Stadtbibliothek wegen Baumaßnahmen ab 8. September 2020 geschlossen.

Heute möchten wir alle Grevesmühlener darüber in Kenntnis setzen, dass die Stadtbibliothek Grevesmühlen ab 8. September 2020 vorübergehend geschlossen ist. Grund hierfür sind Baumaßnahmen, welche voraussichtlich zwei Wochen dauern werden.


Pressemitteilung

Ab dem 8. September 2020 ist die Stadtbibliothek Grevesmühlen wegen Umbauarbeiten im Eingangsbereich voraussichtlich für zwei Wochen geschlossen.

Ausgeliehene Medien, deren Abgabetermin in diesen Zeitraum fällt, werden verlängert. Jeder Leser hat aber auch die Möglichkeit, über sein Leserkonto die Medien zu verlängern.


Noch bis zum 04. September 2020 haben alle Leser die Möglichkeit, genügend Medien auszuleihen, um sich für die Zeit der Schließung mit Lesestoff zu versorgen.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 25. August 2020.

Stadt Grevesmühlen kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln.

Die Woche möchten wir mit einer wichtigen Pressemitteilung bzw. Hinweis an alle Bürger der Stadt Grevesmühlen beginnen. Grund hierfür sind die kontinuierlich steigenden Infektionszahlen in Deutschland.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Der Urlaub ist für viele von uns vorbei, die Schule hat für unsere Kinder begonnen und glücklicherweise ist auch in den meisten Betrieben in unserer Stadt so etwas wie Normalität eingekehrt. Damit ist aber auch nicht verwunderlich, dass die Zahlen an Neuinfektionen erneut bundesweit ansteigen. Grevesmühlen ist bisher von Infektionen weitestgehend verschont. Umso wichtiger ist es doch, dass das möglichst lange so bleibt! Daher sind auch weiterhin unser Verantwortungsbewusstsein und unsere Solidarität gefragt. Denn einen erneuten Lock Down darf es nicht geben und jede größere Quarantänemaßnahme belastet unsere Familien und Unternehmen und dies gilt es zu vermeiden. Für uns Alle ist das Tragen von Masken besonders dieser Tage bei hochsommerlichem Wetter unangenehm. Und dennoch betonen die Gesundheitsbehörden, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ein effektives Mittel ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Manches Mal wird die Alltagsmaske aber vergessen oder nicht über der Nase getragen, wie wir beobachten. Auch das Einhalten der Abstandsregelungen ist zwar wichtig, aber doch häufig nicht mehr im Blick. Das ist menschlich und verständlich. Aber mit Abstand sind wir die Besten!

Die Stadt Grevesmühlen wird in den kommenden Tagen wieder deutlich vermehrt Kontrollgänge im Stadtgebiet durchführen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Lars Prahler
Bürgermeister

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 13. August 2020.

Sportlerehrung 2020 des Kreissportbundes Nordwestmecklenburg e.V.

Die 26. Sportlerehrung des KSB Nordwestmecklenburg e.V. war dieses Jahr eine besondere. Denn aufgrund der aktuellen Situation konnten die Ehrungen für Kinder und Erwachsene nicht im gewohnten feierlichen Rahmen stattfinden. Dennoch wollte man alle Sportler/-innen und Trainer/-innen für die Erfolge im Jahr 2019 mit einem Sachgeschenk auszeichnen.

Daher wurde in den zurückliegenden Wochen für mehr als 400 Sportler/-innen und Trainer/-innen Pakete Geschenke gepackt und verteilt. So war man z. B. im Kurt-Bürger-Stadion in Wismar, auf dem Motorcrossgelände beim MC Rehna, bei den Reitvereinen Gadebusch und Klütz, den Trainingsstätten des Herrnburger Athletenverein, dem Übungsgelände des Radsportteams Dassow und noch vielen weiteren.

Der Kreissportbundes Nordwestmecklenburg e.V. hat hierzu auch das folgende Video produzieren lassen, um diese besondere Sportlerehrung dieses Jahr festzuhalten.