Angi und Selinas Praktikumsstory <3.

Hallihallo und herzlich Willkommen zu unserem kleinen Einblick in das absolvierte Praktikum 🙂 Hier präsentieren wir euch ein paar Impressionen unserer Erlebnisse der beiden Praktikumswochen. Aber jetzt stellt ihr euch sicherlich die Frage, wer sind wir überhaupt? Wir sind Angelina und Selina und besuchen aktuell die 11. Klasse des Gymnasiums am Tannenberg.

In unserem vorletzten Schuljahr stand für uns nun ein Praktikum an. Für uns war von Anfang an klar, dass wir dies im Kinder- und Jugendfilmstudio Grevesmühlen absolvieren wollen. Durch unser Praktikum erhoffen wir uns, dass wir am Ende eine bessere Orientierung für unsere spätere Berufswahl erlangen, denn wir beide hegen Interesse im Bereich der Medienwelt.


Ablauf des Praktikums

Unser Praktikum wurde sehr durch das alljährige Stadtfest beeinflusst, welches sich über den Zeitraum vom 23.06-26.06. erstreckte. Wir begleiteten die Ereignisse auf dem Stadtfest mit dem Mikrofon, dem Stativ und natürlich der Kamera. Dabei sind viele großartige Aufnahmen entstanden, die sie auch bei den Folgen 1184 und 1185 bei Grevesmühlen TV entdecken können. Im Nachhinein mussten diese Aufnahmen natürlich noch aufbereitet werden, um letztendlich veröffentlicht zu werden.

Hierbei wurden zuerst die besten Aufnahmen rausgesucht, anschließend zusammen geschnitten und schlussendlich perfektioniert durch Ton und die passende Moderation. Apropos Moderation, davon haben wir auch ein paar aufgenommen, welche ihr ebenfalls bei Grevesmühlen TV erblicken könnt. Dies nahm den Großteil unserer Zeit ein. An unserem letzten Praktikumstag, dem 30. Juni, besuchten wir noch den Tag des Wassers in der Grundschule Boltenhagen, welcher vom Zweckverband organisiert. Auch hier drehten wir viele Aufnahmen, die schlussendlich in der 1186. Ausgabe von Grevesmühlen TV erschienen.


Fazit zu unserem Praktikum

Das Praktikum hat uns beiden sehr viel Spaß bereitet und wir haben einen großen Gefallen an der Arbeit mit Medien gefunden. Besonders die Moderation vor der Kamera sowie das Schneiden und Aufbereiten der Aufnahmen bereiteten uns viel Freude, aber auch das Filmen vor Ort gefiel uns sehr gut. Es war äußerst interessant die verschiedenen Eindrücke des Geschehens wahrzunehmen und ein Teil davon zu sein. Nach diesem Praktikum haben wir beide auf jeden Fall einen besseren Überblick über die Arbeit im Umgang mit Medien erhalten.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei Andreas Grimm und Jan Kadura für die tollen zwei Wochen, bei denen sie uns immer tatkräftig zur Seite standen, bedanken. 🙂

Emely & Hannah: unser Praktikum.

Wir sind Hannah und Emely, Schülerinnen der 10. Klasse im Gymnasium Am Tannenberg. Unser Praktikum im Kinder- und Jugendfilmstudio Grevesmühlen fand im Zeitraum vom 13. bis 17. Juni 2022 statt. In den fünf Tagen haben wir einen interessanten Einblick in den Alltag von Medienschaffenden bekommen, besonders zum Thema Podcast. Nachdem wir mit der Technik vertraut gemacht wurden, haben wir unsere eigene Podcastproduktion vorbereitet (Recherche), aufgezeichnet und schlussendlich auch editiert mit der dafür geeigneten Software.

Herausgekommen ist unserer erster eigener Podcast „How to be lost … mit Hannah & Emely“, den ihr ab sofort auf dem Kanal vom Filmstudio Grevesmühlen bei AnchorFM und Spotify anhören könnt. Themen sind Horrorfilme, Spiritualität, Dämonen und mehr. Wir hoffen er gefällt euch. Feedback (konstruktive Kritik) ist natürlich immer willkommen.

Wir hatten eine kreative, interessante Woche im Filmstudio … und natürlich viel Spaß. 🙂

Danke ans Filmstudio.

Unser Wochenrückblick / KW 22 – 26.

Ein sonniges Moin, liebe Leser … mittlerweile ist es schon wieder fünf Wochen her, dass es einen Wochenrückblick gab. Doch bei all der vielen Arbeit ist dies leider etwas hinten runter gefallen. Daher gibt es nun zum Start der Sommerferien endlich den neuen Blick zurück, damit ihr wisst was bei uns so los war in letzter Zeit.

An sich muss ich nicht mehr schreiben, dass es immens wichtig für das Filmstudio ist, dass all die bürokratischen, adminsitrativen und organisatorischen Arbeiten erledigt werden, um alles am Laufen zu halten, dennoch gehört es halt einfach dazu. Doch das Wichtigste für uns sind die Kinder und Jugendlichen, die weiter an ihren Projekten arbeiten. Sei es an neuen oder alten Filmideen, neuerliche Dreharbeiten, Vorbereitungen für Filmdrehs oder aber eine Podcastproduktion. Apropos Podcast – die zweite Folge von Die letzten drei Gehinrzellen ist seit dieser Woche online. Wieder gibt es Interessantes und Witziges von unseren drei jungen, kreativen Teilnehmerinnen, die sich diesmal mit den Themen Internetsucht, Hasskommentaren und dem Filmstudio beschäftigen. Zu hören gibt es den Podcast auf Spotify oder AnchorFM. Wir freuen uns natürlich, wenn ihr den Podcast abonniert und an eure Freunde, Bekannte und Verwandte schickt.

Daneben wurde mittlerweile auch die Langfassung des KiJuPa Films veröffentlicht. Verantwortlich für die Produktion ist das Filmstudio Grevesmühlen.

Dann hatten wir in den letzten drei Wochen vier Praktikantinnen bei uns, die sich in der Medienarbeit ausprobieren konnten. Herausgekommen ist ein neuer Podcast namens How 2 be lost mit Hannah & Emely, welcher kommende Woche seine Veröffentlichung feiert. Angelina und Selina haben das Filmstudio im Filmbereich stark untertützt, sei es als Moderatorin, Kamerafrau oder Editoren – sie haben einen super Job gemacht. Kleine Einblicke in den Praktikumsalltag aller gibt es in den kommenden Tagen/ Wochen, da sie tolle Blogbeiträge geschrieben haben. Diese werden dann demnächst veröffentlicht. Also ihr seht, es lohnt sich immer mal wieder bei uns auf der Homepage vorbeizuschauen.

Highlight war natürlich das Stadtfest, welches nach zwei Jahren Pause endlich wieder stattfinden konnte. Hier gab es jede Menge zu filmen, sei es der Festumzug, Livemusik, Modenschau oder andere Impressionen. Alles zu sehen bei Grevesmühlen TV. Hier wurden und werden weiterhin Sendungen mit unserer fleißigen, jungen und kreativen Jugendredaktion produziert. Die Ausgaben 1180 bis 1184 könnt ihr wie immer direkt hier oder drüben auf GTV Youtube Kanal anschauen.

Und schon kommen wir wieder zum Ende von unserem Wochenrückblick, der diesmal einen größeren Zeitraum beinhaltet. Doch bevor der Vorhang bis zum nächsten Mal fällt und ihr noch die kleine Fotogalerie anschauen könnt, wisst ihr bestimmt was jetzt kommt … genau – der Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support. Euch allen da draußen einen tollen und fantastischen Sommer. Stay tuned & bleibt gesund.

Liebe Grüße ausm Filmstudio 🙂


Unser Wochenrückblick / KW 19 – 21.

Moin, liebe Leute – schon sind wieder drei Wochen ins Land gezogen und der Sommer steht vor der Tür. Viel ist passiert und deshalb gibt es wieder einen kleinen Wochenrückblick mit einer großen Fotogalerie. Ab geht’s!

Der interessierte Leser weiß mittlerweile sehr gut, dass es immens wichtig für das Filmstudio ist, dass all die bürokratischen, adminsitrativen und organisatorischen Arbeiten erledigt werden, um alles am Laufen zu halten. Daneben sind es die Kids und Projekte, die absolute Priorität haben. So konnte durch die kreativen Ideen der Teilnehmer:innen das Projekt mit der Bundespolizei und Gleis4 weitergeführt werden. Hierzu gab es weitere Treffen, aber auch einen kleinen Zeitungsartikel in der OZ.

Zudem arbeiten alle unsere kreativen Medienschaffenden an verschiedenen Filmprojekten, egal, ob schon länger in Produktion oder neu begonnen. Da das Filmstudio den jungen SuS neben dem Filmemachen auch weitere Einblicke in die verschiedenen Medienformen/ -produktionen geben möchte, gibt es seit kurzem einen Podcast-Kanal. Alles wissenswerte und interessante dazu findet ihr HIER. Die erste Folge ist bereits veröffentlicht. So, tune in!

Zum WPU/ Projekt gibt es auch einen tollen Instagram-Kanal, wo ihr ebenfalls Videos, aber auch Bilder, Grafiken und vieles mehr findet – schaut doch einfach vorbei und lasst nen Abo da.

Instagram WPU Kurs Gym Schönberg / Ab in den Sommer

Was natürlich nicht fehlen darf ist unsere Grevesmühlen TV Senung. Wieder haben unsere fleißigen, jungen und kreativen Redaktionsmitglieder in den letzten Wochen tolle Sendungen produziert. Die Ausgaben 1177 bis 1179 könnt ihr wie immer direkt hier oder drüben auf GTV Youtube Kanal anschauen.

Das war es mit unserem dreiwöhigen Wochenrückblick. Doch bevor wir uns ins Wochenende verabschiden und ihr die große Fotogalerie anschauen könnt, wisst ihr bestimmt was noch kommt … genau – der Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support. Euch allen da draußen eine tolle Zeit. Stay tunde & bleibt gesund.

Liebe Grüße ausm Filmstudio 🙂


WPU Kurs ‚Musikbusiness‘ – neue Videos, Infos für letzte Karten und Instagram.

Bevor morgen, den 24. Mai 2022, um 18 Uhr das große Abschlusskonzert Ab in den Sommer – Mit Klassik im Kino im Orpheum Lichtspielhaus in Schönberg stattfindet und somit auch das Wahlpflichtfach Musikbusiness ein Ende findet, gibt es noch zwei neue Videos – zum einen das Interview mit Musiker:innen und zum anderen ein Minivideo mit Eindrücken der Generalprobe.

Wer noch versuchen möchte ein paar Karten für dieses Event zu bekommen, hier noch ein kleiner Hinweis, denn es sind noch einige wenige Karten in den öffentlichen Verkauf gekommen.

KLICK HIER für KARTEN

Die Freude ist groß, wenn das Projekt der Jugendlichenmit Förderkarten unterstützt wird.

Einlass ist am 24. Mai 2022 ab 17 Uhr und das Konzert beginnt 18 Uhr. Danach gibt es noch eine kleine, aber feine Aftershow Party. Wir freuen uns auf alle Gäste.

Gerne könnt ihr auf Instagram den Kanal besuchen/ abbonieren, um die Ergebnisse, gerade auch der Film/ Foto Gruppe (betreut und medienpädagogisch unterrichtet durch das Filmstudio Grevesmühlen), anzuschauen.

Instagram WPU Kurs Gym Schönberg / Ab in den Sommer

Euch allen einen sonnigen Wochenstart.
Sommerliche Grüße ausm Filmstudio 🙂

Action! – der Filmstudio GVM Podcast.

Das Filmstudio hat ab sofort einen Podcast-Kanal, welcher bei Anchor.fm und auch bei Spotify zu finden ist. Hintergrund ist der, dass unsere Teilnehmer:innen medial vielseitig interessiert sind und sich dementsprechend ausprobieren möchten. Dem stehen wir natürlich nicht im Weg sondern unterstützen dies mit aller Kraft.

Drei unserer jungen und kreativen Teilnehmerinnen habe nun ihren eigenen Podcast kreiert:

Die erste Folge ist seit Mitte dieser Woche online und kann angehört werden. Da es auch für die Jugendlichen neu ist, war noch nicht alles perfekt. Wichtig war, dass ein Anfang gemacht wurde. Nun freuen sie sich (wir, das Filmstudio auch) auf Hörer. Also schaut vorbei und gebt gern konsturktives Feedback.

Da Vorbereitung, Aufnahme und Postproduktion, wie fast alle Medienproduktionen, viel Zeit in Anspruch nehmen kann noch nicht mit einer regelmäßigen Veröffentlichung gerechnet werden, aber ihr werdet hier und auf unseren Social Media Kanälen auf dem laufenden gehalten. And now: tune in!

Sonnige Grüße ausm Filmstudio 🙂

Unser Wochenrückblick / KW 13 – 18.

Die Zeit rennt, aber so richtig … und nach nun sechs Wochen gibt es endlich wieder einen Wochenrückblick. Es hat diesmal leider etwas länger gedauert (auch wegen Ostern), da es wirklich so viele Dinge/ Projekte/ Arbeiten zu erldigen gab, dass einfach keine Zeit war. Doch jetzt sind wir umso ausführlicher für euch zurück – let’s go!

Unsere jungen Filmemacher:innen des Filmstudios kommen wöchentlich zu uns, um an alten oder neuen Projekten zu arbeiten. Aber auch neue Dinge ausprobieren gehört dazu. So werden andere Medienformate wie zum Beispiel der Podcast mit ins Repertoire aufgenommen und aktuell produziert. Zudem können wir vier neue kreative Schülerinnen in unseren Räumen begrüßen, die sich an eigene Filmprojekte wagen. Wir freuen uns auf die ersten Ergebnisse.

Das Wahlpflichtfach Musikbusiness am Gymnasium Schönberg findet immer noch statt und befindet sich auf der Zielgeraden, denn am 24. Mai 2022 findet das Abschlusskonzert statt. Zu Ostern wurde eine weitere Videoproduktion veröffentlicht – ein Interview mit den Initiatoren des bundesweit bisher einmaligen Wahlpflichtfaches/ Projektes.

Wie ihr sicherlich wisst, müssen auch all die bürokratischen, adminsitrativen und organisatorischen Arbeiten erledigt werden, um das Kinder- und Jugendfilmstudio am Laufen zu halten. Daneben gab es verschiedene Dreharbeiten, die für Grevesmühlen TV durchgeführt wurden, sei es der Tag der Sauberkeit am ersten Aprilwochenende, das kleine Straßenfest in der Kirchstraße oder das Friedensfest auf dem Marktplatz in Grevesmühlen.

Für die Stadtwerke Grevesmühlen haben wir Lehrfilme für den Tag der erneuerbaren Energien gedreht. Themen sind Photovoltaik, E-Mobilität, Windkraft und die Biogasanlage. Drei der Filme wurden uraufgeführt am 29. April 2022 im Rahmen der Grevesmühlen-weiten Veranstaltung zum Tag der erneuerbaren Energien. Zu sehen gibt es sie aktuell in unserer Grevesmühlen TV Sendung (#1176) vom 05.05. – schaut doch einfach mal rein. Darin gibt es auch jede Menge Impressionen vom gesamten Tag.

Apropos GTV … unsere fleißigen, jungen und kreativen Redaktionsmitglieder haben selbstredend in den letzten Wochen tolle Sendungen für Grevesmühlen TV produziert. Die Ausgaben 1171 bis 1176 könnt ihr wie immer direkt hier oder drüben auf unserem Youtube Kanal anschauen.

Auch der Austausch mit dem Landkreis NWM und den Kollegen der Jugendsozialarbeit fand wieder in Präsenz statt – so traf man sich unter anderen im Jugendclub Upahl, um sich die neuesten Infos zu holen, den Austausch zu suchen und Probleme anzusprechen.

Und dann wird es nun auch final eine Premiere zum Medienprojekt Harry Potter meets Selmsdorf geben. Die kleine Gruppe von Filmemacherinnen ist schon voller Vorfreude den entstandenen Film den Eltern und Freunden präsentieren zu können.

Das war es mit unserem großen Wochenrückblick. Doch bevor wir den Blogbeitrag beenden und ihr die fotografischen Impressionen anschauen könnt, wisst ihr bestimmt was noch kommt … genau – der Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support. Euch allen da draußen eine schöne Zeit. Bleibt gesund.

Sonnige Grüße ausm Filmstudio 🙂


Beteiligungs-Camp 2022 in Lübstorf.

Das diesjährige Beteiligungscamp findet vom 11. bis 15. Juli 2022 in der Einrichtung der Erlebnistage am Schweriner See statt. Es können bis zu 50 Kinder und Jugendliche von 11 bis 19 Jahre teilnehmen.

Ziel ist es, interessierte Kinder und Jugendliche für eine aktive Beteiligung in den vorhandenen Jugendgremien (JuRa Nordwestmecklenburg/ KiJuPa Wismar) zu gewinnen, bzw. in ihrer Heimatgemeinde für die Errichtung eines Jugendbeirats zu begeistern. Ihr werdet erfahren was Beteiligung bedeutet, wie sie funktioniert und wo sie beginnt. Ihr werdet Kinder und Jugendliche kennenlernen, die sich bereits im Jugendrat NWM oder im Kinder- und Jugendparlament der Hansestadt Wismar engagieren, sich für die Interessen von jungen Leuten einsetzen und dazu beitragen, positive Lebensbedingungen zu schaffen und zu erhalten.

Wenn auch du eine Idee hast oder gern in deiner Gemeinde oder Stadt mitreden möchtest, dann werde Teil des Camps und registriere dich ganz einfach mit Hilfe des Kontaktformulars. Die Teilnehmer:innen erhalten alle notwendigen Formulare zur Anmeldung (Anmeldeformular, Elterninformationsbrief, Packliste und Einverständniserklärung).

Während der fünf Tage gibt es viel zu erleben, seien es Tagesauflüge, Quizduelle, Grillen am Lagerfeuer, Informationsvorträge, sportliche Aktivitäten (Fußball, Volleybal, Schwimmen, …), gemeinsames Zubereiten von Mahlzeiten oder Filmvorführungen. Während des Camps sind Jugend- und Schulsozialarbeiter und Mitarbeiter der Jugendringe zugegen, um, neben all dem Spiel und Spaß, demokratische Prozesse zu beleuchten und den Kindern und Jugendlichen zu erklären/ aufzuzeigen wie sie sich niederschwellig in ihren Gemeinden engagieren können, um Dinge zu ändern und somit eine positive Wirkung erzielen. Hierzu wird es Planspiele geben, einen Politiktag, Treffen mit lokalen Politiker:innen und weitere Interessante Angebote/ Aktivitäten geben.

Dein Herz schlägt für Nordwestmecklenburg? Dann registriere dich bevor alle Plätze vergeben sind oder lade dir direkt das Anmeldeformular und die Einverständniserklärung hier bei uns herunter. Ausgefüllt bitte bis spätestens 1. Juli 2022 an folgende Adresse schicken:

Kreisjugendring NWM e.V.
Friedrich-Techen- Str. 20
23966 Wismar

WICHTIG:
Für die Teilnahme ist ein negativer Covid-Test erforderlich. Ohne Negativattest ist diese nicht möglich. Für alle Teilnehmer:innen und Akteure:innen stehen Corona-Schnelltests zur Verfügung. Diese werden am Anreisetag (11. Juli 2022) und am Mittwoch (15. Juli 2022) durch den Gesundheitsbeauftragen des Camps durchgeführt.


Praktikum im Filmstudio Grevesmühlen.

Heute ein kleiner Hinweis für alle die ein Praktikum im Kinder- und Jugenfilmstudio Grevesmühlen machen möchten.

Wer ein Pflichtpraktikum während der Schule (Schülerpraktikum ab 8. Klasse) absolvieren muss oder anderweitig an einem Praktika (max. zwei Wochen) Interesse hat, kann sich ab gern via Email bei uns melden/bewerben.

praktikum [at] grevesmuehlen-tv.de

Bitte teilt uns mit in welchem Zeitraum ihr beabsichtigt das Praktikum zu machen – inklusive einem kleinen Lebenslauf und wieso ihr es gerade bei uns durchführen möchtet.

Während des Praktikums könnt ihr in verschiedene Möglichkeiten der Medienproduktion reinschnuppern und produziert, unter technischer und medienpädagogischer Anleitung/ Hilfe, ein selbsterstelltes Projekt, egal, ob Film/ Video, Fotografie, Podcast, … . Und auch erste Erfahrungen als Moderator:in könnt ihr machen, wenn ihr zum Beispiel durch die Grevesmühen TV Sendung führt. Zum Abschluss werdet ihr dann einen kleinen Bericht über euer Praktikum in Form eines Blogbeitrages auf unserer Homepage veröffentlichen – natürlich mit euren Ergebnissen. Wie dieser Beitrag auschaut entscheidet ihr, denn eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ein abschließender Hinweis:
Da es im Filmstudio immer sehr viel zu arbeiten gibt, müssen wir sehr darauf achten, dass nicht zu viele Praktikas vergeben werden, somit sind diese sehr begrenzt. Seid daher bitte nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt.

Unser Wochenrückblick / KW 10 – 12.

Wow – kaum zu glauben, aber schon sind wieder drei Wochen vorbei. Die Zeit schreitet unaufhörlich voran. Die Zeitumstellung auf die Sommerzeit ist auch schon erfolgt, gleich ist Ostern und die Welt spielt verrückt. Gut das wir hier im Filmstudio Grevesmühlen unseren jungen und kreativen Filmemacher:innen einen entpannten, fröhlichen und coolen Ort bieten können, wo sie sich austoben können.

Bevor ich ins Detail gehe, möchte ich noch unsere Teilnahme am Medienkompetenzpreis 2022 der Medienanstalt M-V erwähnen. Wieder haben wir erfolgreich ein Projekt einreichen und platzieren können.

Unsere Leser wissen, dass neben all den bürokratischen, adminsitrativen und organisatorischen Arbeiten, die erledigt werden müssen, um das Kinder- und Jugendfilmstudio am Laufen zu halten, unser Herzstück die Arbeit mit den jungen und kreativen Filmemacher:innen ist. Diese sind wöchentlich bei uns im Filmstudio, um an aktuellen Projekten zu arbeiten, planen und schreiben. Auch die Postproduktion darf nicht fehlen. Hier entstehen dann die fertigen Projekte. Doch neben der Filmerei sind die kreativen Teilnehmer:innen auch an anderen Meidenformen wie zum Beispiel dem Podcast interessiert. Hier produziert aktuell eine kleine Gruppe von Schülerinnen ihren ersten eigenen Podcast.

Weiterhin findet das Wahlpflichtfach Musikbusiness am Gymnasium Schönberg statt, wo jede Woche neue interessante Unterrichtseinheiten abgehalten werden. Alle arbeiten auf die große Abschlussveranstaltung im Mai hin.

Unsere fleißigen Mitglieder der Jugendredaktion haben auch in den letzten Wochen wieder neue Sendungen für Grevesmühlen TV produziert. Die Ausgaben 1168 bis 1170 könnt ihr wie immer direkt hier oder drüben auf unserem Youtube Kanal anschauen. Zudem wurde für die bevorstehende Sendung vor dem Rathaus gedreht – hier haben Kinder des Hort ‚Am Lustgarten‘ Spenden für die geflüchteten Kinder aus der Ukraine gesammelt. Mehr dazu dann in Ausgabe 1171.

Jeder der unseren Wochenrückblick liest, weiß was nun noch kommt … genau – der Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support.

Euch allen da draußen eine schöne Zeit. Bleibt gesund.

Beste Grüße ausm Filmstudio 🙂