Unser Wochenrückblick / KW 40 – 46.

Es ist schon wieder ein ganze Weile her, dass es einen Rückblick gab – das wird nun aber endlich nachgeholt und wir blicken auf ereignisreiche Wochen zurück.

Es gab wie immer viel zu tun im Filmstudio und neben den bekannten und alltäglichen Aufgaben, sind es natürlich unsere kreativen Teilnehmer:innen mit denen wir täglich an Ideen, Drehbüchern, Filmedrehs und anderen Medienproduktionen arbeiten. Aber auch Gespräche über Themen die die Kinder und Jugendlichen interessiert/ beschäftigt sind Teil unserer Treffen.

Aktuell gibt es Anstrengungen einen Animationsfilm zu produzieren. Hierfür wird viel mit dem Grafiktablet gearbeitet – Charakere erfinden, zeichnen und dazu eine kleine Story schreiben. Dann gibt es zum Jahresende noch kleine Ideen, die hoffentlich umgesetzt werden können, denn größere Filmproduktionen können leider erst kommendes Jahr fortgegeführt werden. Dann gibt es noch das große Projekt mit der Bundespolizei Rostock, wo nun schon zwei kurze Filme abgedreht sind und weitere drei 2023 folgen werden. Einen sehr schönen und ausführlichen Artikel dazu gab es in der OZ von Dirk Hoffmann.

Und dann ist da noch Nikita, der sein Praktikum im Herbst bei uns erfolgreich absolviert hat und in den letzten Zügen ist, sein Projekt zu finalisieren. Einer Veröffentlichung dieses Jahr steht also (hoffentlich) nichts mehr im Weg.

Weiter gab es die große Kulturnacht 2023, den Faschingsbeginn und der große Jahresempfang der Medienanstalt M-V im Mediatop Rostock. Highlights bzw. Impressionen von der Kulturnacht, dem Faschingsauftakt und vieles mehr, gibt es ausführlich in den Ausgaben von Grevesmühlen TV zu sehen. Hier hat unsere Jugendredaktion wieder jede Menge neue Folgen produziert. Die Ausgaben 1193 und 1198 könnt ihr wie immer direkt hier oder drüben auf dem GTV Youtube Kanal anschauen.

An dieser Stelle der kurze Hinweis, dass in fünf Wochen Weihnachten ist. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Wir freuen uns auf den Jahresendspurt. Bevor ich mich für heute verabschiede wisst ihr bestimmt was jetzt kommt … genau – der Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support. Euch allen da draußen eine entspannte Zeit. Stay tuned & bleibt gesund.

Herbstliche Grüße ausm Filmstudio 🙂


Unser Wochenrückblick / KW 37 – 39.

Wolken, Wind, Regen – der Herbst ist mittlerweile allgegenwärtig … und damit ein herzliches Willkommen zu einem neuen Rückblick.

Wie immer haben wir im Filmstudio viel zu tun, und neben den bekannten und alltägichen Aufgaben, sind es natürlich die Kinder und Jugendlichen die unsere besondere Aufmerksamkeit haben. Es wird weiter an neuen oder alten Filmideen gearbeitet, Dreharbeiten besprochen und vorbereitet oder aber eine neue Podcstfolge produziert. Da wären wir auch schon beim Thema, denn die dritte Folge von Die letzten drei Gehinrzellen ist seit dieser Woche online. Maria, Alina und Emilie haben wieder viel Interessantes und Witziges zu erzählen, sei es das Abenteuer Schulweg, TikTok Cringe oder der CSD. Zu hören gibt es den Podcast auf Spotify und AnchorFM. Wir freuen uns über Feedback und natürlich auch, wenn ihr den Podcast abonniert und an eure Freunde, Bekannte und Verwandte schickt.

Aktuell haben wir wieder einen engagierten Praktikanten im Kinder- und Jugendfilmstudio, der tieferen Einblick in die Medienwelt und -produktion erfährt. Nikita hat sich hierfür ein eigenes Projekt ausgedacht. Er wird einen Film mit Einblicken in seinen Praktikumsalltag gestalten indem er an verschiedenen Tagen Vlogs produziert und diese dann am Ende zu einem großen Video zusammen schneidet. Wir sind gespannt und ihr dürft es auch sein. Weiterhin gab es den ersten Drehtag für die Kinder und Jugendlichen zusammen mit Gleis4 beim gemeinsamen Projekt mit der Bundespolizei. Außerdem fand nach zwei Jahren Pause wieder eine Musiknacht in Grevesmühlen statt – Highlights bzw. Impressionen davon gibt es in der aktuellen Ausgabe von Grevesmühlen TV, denn unsere Jugendredaktion hat natürlich wieder neue Folgen produziert. Die Ausgaben 1191 und 1192 könnt ihr wie immer direkt hier oder drüben auf GTV Youtube Kanal anschauen.

Tja nun … da sind wir schon wieder fast am Ende angekommen. Doch bevor der Vorhang bis zum nächsten Mal fällt, wisst ihr bestimmt was jetzt kommt … genau – der Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support. Stay tuned & bleibt gesund.

Herbstliche Grüße ausm Filmstudio 🙂


Unser Wochenrückblick / KW 33 – 36.

Heute gibt es einen weiteren Wochenrückblick – wieder gebündelt. Wir hoffen euch allen da draußen geht’s gut und ihr hattet alle einen tolle Ferienzeit und genießt die letzten Sommertage.

Für das Filmstudio ist und bleibt es extrem wichtig, dass all die bürokratischen, adminsitrativen und organisatorischen Arbeiten erledigt werden, damit alle Interessierten auch in Zkunft mit viel Spaß, Kreativität und guter Laune bei uns sein können. Die Kinder und Jugendlichen sollen sich bei uns rundum wohlfühlen und das gelingt eben nur, wenn im Hintergrund alles ordentlich erledigt wird.

Nach den Sommerferien wurde sofort weiter an noch offenen Projekten gearbeitet, neue und alte Filmideen besprochen, Vorbereitungen für kommende Filmdrehs getroffen und auch neue Inhalte von Podcastfolgen diskutiert. Ihr seht, das Spektrum der Medienarbeit bei uns im Filmstudio ist vielfältig und interessant. Für alle Interessierten des Podcasts – schaut doch einfach mal auf Spotify oder AnchorFM vorbei. Abos, und das Weiterleiten/ Teilen im Freundes-, Bekannten- und Verwandtenkreis freut die Macherinnen natürlich.

Zudem gab es weitere Ausgaben von Grevesmühlen TV, die von unserer Jugendredaktion mit Inhalten gefüllt und moderiert wurden. Die Ausgaben 1187 bis 1190 könnt ihr wie immer direkt hier oder drüben auf GTV Youtube Kanal anschauen.

Weiterhin gab es einen Fachtag des Lankreises NWM zum Thema Elterngespräche, welcher sehr interessant und auch lehrreich war. Der Leiter des Filmstudios kam erneut seinem Engagement als Mitglied im Begleitausschuss des Bundesprogramms Demokratie leben! im Landkreis NWM nach und begutachtete neue bevorstehende Projekte.

Ihr seht, es gibt wirklich jede Menge zu tun und jeder Tag hält neue Aufgaben, Herausforderungen und … bereit, denen wir uns als Jugendsozialarbeiter und Medienpädagogen gerne stellen, um den Kindern, Jugendlichen, aber auch allen anderen zu helfen und begleiten.

Mittlerweile ist schon wieder das Ende des Rückblicks erreicht, doch bevor der Vorhang bis zum nächsten Mal fällt, wissen unsere Leser was noch fehlt … genau, der Hinweis auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support.

Euch allen einen tollen Herbstanfang. Stay safe & healthy.

Liebe Grüße ausm Filmstudio 🙂


Unser Wochenrückblick / KW 27 – 32 (Sommerferien).

Die Sommerferien sind vorbei und wir melden uns kurz, um euch auf den neuesten Stand zu bringen. Da alle Kinder und Jugendlichen zumeist mit de Familie und den Freunden während der sechs Wochen in der Welt unterwegs sind, konnten wir im Filmstudio die Zeit nutzen, um vieles was sich an Arebit angestaut hatte endlich zu erledigen – egal ob bürokratischer, adminsitrativer, organisatorischer oder technischer Natur. Zudem gab es einen großen Technikcheck und auch die Festplatten wurden aufgeräumt. Außerdem wurden laufende und kommende Projekte vorbereitet und geplant.

Natürlich wurde auch der zweite Teil unserer Stadtfest-Highlights-Sendung gezeigt und wir waren zu Besuch beim Tag des Wassers an der Grundschule Boltenhagen. Unsere beiden Praktikantinnen Selina und Angelina haben die Sendungen gefilmt und moderiert. Die Ausgaben 1185 und 1186 könnt ihr wie immer direkt hier oder drüben auf unserem GTV Youtube Kanal anschauen.

Ihr seht also – auch während des langen Sommers haben wir jede Menge zu tun in unseren kleinen Räumen, um alles am Laufen zu halten und somit den jungen, kreativen Teilnehmer:innen einen Ort der Inspiration und Freude präsentieren zu können.

Bevor den heutigen Rückblick beschließen, wisst ihr bestimmt was jetzt kommt … genau – der Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support. Euch allen da draußen einen tollen und fantastischen Sommer. Stay tuned & bleibt gesund.

Sonnige Grüße ausm Filmstudio 🙂

Angi und Selinas Praktikumsstory <3.

Hallihallo und herzlich Willkommen zu unserem kleinen Einblick in das absolvierte Praktikum 🙂 Hier präsentieren wir euch ein paar Impressionen unserer Erlebnisse der beiden Praktikumswochen. Aber jetzt stellt ihr euch sicherlich die Frage, wer sind wir überhaupt? Wir sind Angelina und Selina und besuchen aktuell die 11. Klasse des Gymnasiums am Tannenberg.

In unserem vorletzten Schuljahr stand für uns nun ein Praktikum an. Für uns war von Anfang an klar, dass wir dies im Kinder- und Jugendfilmstudio Grevesmühlen absolvieren wollen. Durch unser Praktikum erhoffen wir uns, dass wir am Ende eine bessere Orientierung für unsere spätere Berufswahl erlangen, denn wir beide hegen Interesse im Bereich der Medienwelt.


Ablauf des Praktikums

Unser Praktikum wurde sehr durch das alljährige Stadtfest beeinflusst, welches sich über den Zeitraum vom 23.06-26.06. erstreckte. Wir begleiteten die Ereignisse auf dem Stadtfest mit dem Mikrofon, dem Stativ und natürlich der Kamera. Dabei sind viele großartige Aufnahmen entstanden, die sie auch bei den Folgen 1184 und 1185 bei Grevesmühlen TV entdecken können. Im Nachhinein mussten diese Aufnahmen natürlich noch aufbereitet werden, um letztendlich veröffentlicht zu werden.

Hierbei wurden zuerst die besten Aufnahmen rausgesucht, anschließend zusammen geschnitten und schlussendlich perfektioniert durch Ton und die passende Moderation. Apropos Moderation, davon haben wir auch ein paar aufgenommen, welche ihr ebenfalls bei Grevesmühlen TV erblicken könnt. Dies nahm den Großteil unserer Zeit ein. An unserem letzten Praktikumstag, dem 30. Juni, besuchten wir noch den Tag des Wassers in der Grundschule Boltenhagen, welcher vom Zweckverband organisiert. Auch hier drehten wir viele Aufnahmen, die schlussendlich in der 1186. Ausgabe von Grevesmühlen TV erschienen.


Fazit zu unserem Praktikum

Das Praktikum hat uns beiden sehr viel Spaß bereitet und wir haben einen großen Gefallen an der Arbeit mit Medien gefunden. Besonders die Moderation vor der Kamera sowie das Schneiden und Aufbereiten der Aufnahmen bereiteten uns viel Freude, aber auch das Filmen vor Ort gefiel uns sehr gut. Es war äußerst interessant die verschiedenen Eindrücke des Geschehens wahrzunehmen und ein Teil davon zu sein. Nach diesem Praktikum haben wir beide auf jeden Fall einen besseren Überblick über die Arbeit im Umgang mit Medien erhalten.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei Andreas Grimm und Jan Kadura für die tollen zwei Wochen, bei denen sie uns immer tatkräftig zur Seite standen, bedanken. 🙂