Schulcampus GVM: aktueller Stand.

Heute möchten wir euch auf den aktuellsten Stand zum Neubau des Grevesmühlener Schulcampus bringen. Dieser geht trotz einiger Hürden sehr gut voran. Alle wichtigen Infos erfahrt ihr in der Pressemitteilung der Stadt. Dazu gibt es auch noch Grafiken des Architekturbüros.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Eine Inflationsrate von knapp zehn Prozent, Material- und Personalmangel und Auftragsüberhänge in der Bauwirtschaft: Alles das scheint bei dem Neubau der Regionalschule gut zu meistern zu sein. So laufen die Arbeiten am Rohbau weiterhin planmäßig, sogar aktuell mit zeitlichen Vorsprung, was in diesem Falle bares Geld einspart. Denn es können dementsprechend Baumaterialien für alle Gewerke frühzeitiger beschafft werden als geplant.

Trotzdem lagen die jüngsten Ausschreibungen der Ausbaugewerke sowie der technischen Gewerke deutlich über der Kostenberechnung. In Summe aber zeigt sich weiterhin lediglich eine Kostensteigerung gegenüber der Berechnung aus dem Jahr 2020 von ca. fünf Prozent. Das ist im Vergleich zu anderen Baumaßnahmen ein überraschend positives Zwischenergebnis.

Zurzeit laufen die Rohbauarbeiten für die Herstellung des vierten und letzten Geschosses. Es wurden nahezu alle Bauhauptgewerke ausgeschrieben und beauftragt.

Aktuelle Bilder vom Bau und aus den jüngsten Planungsunterlagen vermitteln einen Eindruck von dem, was auf der Baustelle passiert und auf was sich die Schülerinnen und Schüler freuen können, wenn der das Gebäude fertig ist. Geplant ist die Fertigstellung zum Schuljahresbeginn 2023/24. Bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 3. Juni 2022.

Bürgerbahnhof sucht neue kreative Köpfe.

Die Überschrift bringt es schon auf den Punkt – der Bürgerbahnhof in Grevesmühlen sucht neue kreative Menschen die dem Gebäude bzw. den Räumlichkeiten neues Leben einhauchen. Dazu gibt es eine Pressemitteilung der Stadt, welche alle Infos enthält.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Unser BürgerBahnhof braucht neue kreative Köpfe

Das Bistro/Café im BürgerBahnhof sucht einen neuen Mieter oder eine neue Mieterin. Ab sofort sind die Räumlichkeiten in vertrauenswürdige, fleißige Hände abzugeben, denn die Bahnreisenden sowie Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt brauchen schleunigst wieder morgens einen Kaffee, ein Plätzchen im Wintergarten mit leckeren Kuchen sowie Verpflegung bei Konzerten und Kinoveranstaltungen.

Die Miete ist erschwinglich und die Räumlichkeiten einzigartig. Die Möglichkeiten für neugierige und kreative Gastgeber sind mehr als reichhaltig.

Weitere Infos unter:

www.grevesmuehlen.de/wirtschaft/immobilien.html

Zudem können Interessierte auch gerne unter 03881/723180 anrufen oder eine Mail an c.werner@grevesmuehlen.de senden.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 9. Juni 2022.

29. Tag der Sauberkeit.

Der Bauhof der Stadt Grevesmühlen läd am 2. April 2022 zum 29. Tag der Sauberkeit ein. Alle Infos findet ihr in der folgenden Pressemitteilung.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Zum 29. Tag der Sauberkeit lädt der Bauhof der Stadt Grevesmühlen alle großen und kleinen Bürgerinnen und Bürger ein, um am Frühjahrsputz in Grevesmühlen teilzunehmen. Start der Aktion ist um 9 Uhr am Parkplatz „Am Ploggensee“.

Der Bauhof übernimmt die Einteilung der Sammelschwerpunkte und stellt Müllsäcke und Arbeitshandschuhe zum Sammeln von Unrat und Müll bereit.

Wir freuen uns auf viele fleißige Helferinnen und Helfer und eine Frühjahrsgeputzte, saubere Stadt.

Zum Abschluss um 11:00 Uhr werden alle Teilnehmenden auf dem Parkplatz „Am Ploggensee“ einen kleinen Imbiss eingeladen.

Falls aus organisatorischen Gründen Schulen, Vereine oder Kindertageseinrichtungen einen anderen Termin wählen müssen, bitten wir um Rückmeldung, um die notwendige Unterstützung geben zu können.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 17. März 2022.

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine.

Aufgrund der Entwicklungen in Europa und dem damit verbundenen Angriffskrieg Russlands ist eine große Welle der Solidarität in Europa zu sehen. Auch unsere liebenswerte Stadt Grevesmühlen trägt ihren Teil dazu bei, um Kriegsflüchtlinge zu unterstützen. Alles Wichtige und Wissenswerte kann in der Pressemitteilung nachgelesen werden.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Der Krieg in der Ukraine bewegt uns alle und erfüllt uns mit Mitgefühl für die, die dort vor Ort leiden oder sich aus ihrem zu Hause auf den Weg machen mussten.

Unsere Solidarität und unserer Unterstützung sind gefragt, auch und vor allem hier, vor Ort in Grevesmühlen. Denn viele Familien aus der Ukraine werden in Grevesmühlen und Umland auf unbestimmte Zeit eine neue Heimat finden müssen. In der Fremde und mit schrecklichen Erfahrungen und großen Sorgen im Gepäck.

Die Landkreisverwaltung und die hier tätigen Sozialverbände haben sich darauf vorbereitet und leisten bereits einen sehr guten Job. Durch die Festlegungen des Bundes und der EU sind auch alle Fragen rund um die Versorgung und z.B. auch Fragen des Schulbesuchs grundsätzlich geklärt.


Unsere Wohnungsunternehmen haben ihre freien Wohnungen gemeldet und werden diese auch bei Bedarf kurzfristig mit dem Notwendigsten ausstatten. Die Sporthalle am Tannenberg und ggf. auch die Sport- und Mehrzweckhalle können kurzfristig als Erstaufnahmestationen zur Verfügung gestellt werden. Unsere Fritz-Reuter-Schule hat kurzerhand den Werkraum zur Beschulung für die zusätzlich zu erwartenden Kinder aus der Ukraine vorbereitet. Auch unser Bauhof steht auf Abruf parat, um bei den erforderlichen
Arbeiten kurzfristig und tatkräftig zu unterstützen.

Und ich weiß, dass die Grevesmühlenerinnen und Grevesmühlener parat stehen, wenn in ihrer Nachbarschaft Menschen aus der Ukraine einziehen, um ihnen den Start in unserer Stadt so gut wie möglich zu gestalten. Unsere Vereine freuen sich auf alle, die z.B. Freude haben am Fußballspiel oder sich beim gemeinsamen Musizieren ablenken möchte.


Wir haben für alle Geflüchteten, die in Grevesmühlen ankommen, einen Handzettel und eine Internetseite auf den Weg gebracht. Dies soll Ihnen den Start in unserer Stadt vereinfachen. Unter www.grevesmuehlen.eu/ukraine.html haben wir wichtige Informationen auf Ukrainisch zusammengestellt, z.B. zu Anlaufstellen und Veranstaltungen bis hin zu Tipps zum kostenfreien Telefonieren über unser WLAN.
Vielen Dank an Andrej Bondartschuk für die Übersetzungen.

Lars Prahler
Bürgermeiste
r

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 11. März 2022.

Stadtbibliothek: Zugangsbedingungen & Öffnungszeiten.

Heute Hinweise zu den aktuellen Zugangsbedingungen und Öffnungszeiten unserer Stadtbibliothek. Alle Infos in der folgenden Pressemitteilung.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Ab sofort gilt in der Stadtbibliothek und im Museum die 3G-Regelung sowie die Verpflichtung, eine FFP2-Maske zu tragen. Kinder ab 7 Jahren benötigen in der Schulzeit ihren Schülerausweis, in den Ferien einen offiziellen Schnelltest. Die Besucher werden gebeten, sofort nach Eintritt ihre entsprechenden Nachweise zu zeigen.

Zurzeit gelten in der Stadtbibliothek folgende Öffnungszeiten:

Dienstag von 10-12 & 13-17 Uhr
Mittwoch von 10-12 & 13-16 Uhr
Donnerstag von 10-12 & 13-18 Uhr
Freitag von 10-12 & 13-16 Uhr

Das Städtische Museum ist von Dienstag bis Freitag von 10-12 und 13-15 Uhr geöffnet.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 7. März 2022.

Stadtbibliothek: geänderte Öffnungszeiten.

Wegen der aktuellen, coronabedingten Situation gibt es mit Beginn der Winterferien ab dem 7. Februar in unserer Stadtbibliothek geänderte Öffnungszeiten. Alle wichtigen Informationen dazu in der Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Aufgrund der derzeitigen coronabedingten Situation und der damit verbundenen Umorganisation in der Stadtbibliothek Grevesmühlen ändern sich vorläufig die Öffnungszeiten ab dem 07.02.2022 wie folgt:

Dienstag 10-12, 13-17 Uhr
Mittwoch 10-12, 13-16 Uhr
Donnerstag 10-12, 13-18 Uhr
Freitag 10-12, 13-16 Uhr.

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten bei Ihren Besuchen in der Stadtbibliothek.

In der Stadtbibliothek gilt weiterhin 2G+: Zutritt erhalten Sie, wenn Sie geimpft oder genesen sind sowie ein offizieller Schnelltest vorliegt oder Sie eine Auffrischungsimpfung erhalten haben. Kinder ab 7 Jahren können die Bibliothek mit dem Schülerausweis (in der Schulzeit) oder einem offiziellen Schnelltest besuchen.

Die Stadtbibliothek bietet nach wie vor einen Bestell- und Abholservice an. Bestellungen bis zu 10 Medien können Sie entweder per E-Mail an bibliothek@grevesmuehlen.de oder telefonisch unter 03881 – 723 253 vornehmen. Medien suchen können Sie im Online-Katalog der Stadtbibliothek. Sie finden ihn unter https://eopac.net/grevesmuehlen/. Hier können Nutzer auch Medien verlängern oder vorbestellen. Abholen können Sie die Medien dann zur vereinbarten Uhrzeit in der Bibliothek.

Gerne können Leser der Stadtbibliothek auch die Onleihe MV nutzen – diese ist 24 Stunden/Tag und 7 Tage/ Woche für Sie da. Hier können Sie eBooks, eAudio, Zeitschriften und Zeitungen ausleihen. Sie finden die Onleihe über www.onleihe-mecklenburg-vorpommern.de, über die Onleihe-App auf Tablet/ Smartphone oder über die Homepage der Stadtbibliothek.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 1. Februar 2022.

Abgesagt: der Adventsmarkt 2021 in Grevesmühlen findet nicht statt.

Vor knapp zwei Wochen haben wir noch voller Freude berichtet, dass nach einjähriger Pause der Kreihnsdörper Adventsmarkt wieder stattfinden wird. Doch die aktuellen pandemischen Entwicklungen haben dazu geführt, dass es nun doch zu einer Absage gekommen ist. Doch es gibt Alternativen, wie man an Stollen und Wurst kommen kann – mehr dazu in der ausführlichen Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Die Stadtverwaltung als Veranstalter sagt den Kreihnsdörper Adventsmarkt 2021 ab!

Die Entscheidung ist nach intensiver Abwägung des Für und Widers erfolgt. Hauptgrund für die Absage ist, dass aufgrund der aktuellen Infektionslage es nicht möglich sein wird, die Veranstaltung so durchzuführen, dass sie den Erwartungen aus den Vorjahren entsprechen würde. Wir müssten z.B. Wegeleitsysteme einrichten, Schutzvorrichtungen aufbauen und so weiter. Zusätzlich muss man wohl konstatieren, dass es schlichtweg unmöglich ist, z.B. Abstandsregelungen so zu kontrollieren, dass sie eingehalten werden und dass die Gäste des Adventsmarktes dies auch nicht als Gängelung empfinden. Auch 3G oder 2G sind keine Option mitten in der Innenstadt.


Die Infektionslage ist, wie hinreichend bekannt, so dramatisch wie nie zuvor, auch wenn unsere Region noch nicht so betroffen ist wie andere Landesteile. Der Trend ist bei uns der gleiche, nur mit leichtem zeitlichen Verzug. Hauptgrund dafür ist die weiterhin zu geringe Impfquote. Wäre die Impfquote höher, das zeigen die aktuellen Zahlen in Frankreich, Spanien, Israel und Italien, hätten wir nicht diese Probleme. Auch rate ich dringend zu der Auffrischungsimpfung. Wenn es nicht gelingt, dass die Zahl der Ungeimpften runtergeht, bleiben Veranstaltungen wie der Adventsmarkt oder auch unser Stadtfest auf unabsehbare Zeit problematisch.

Das ist sehr ärgerlich! Denn gerade solche Feste sind wichtig für unser Stadtleben und für unseren Zusammenhalt und viel zu lange müssen wir uns jetzt schon einschränken, zusammen zu feiern. Also: Lassen Sie sich impfen!

Für die Markttreibenden, die auf unserem Adventsmarkt für die Grevesmühlener Bürgerinnen und Bürger da sein wollten, bieten wir über die Adventszeit Buden auf dem Marktplatz an unserem Weihnachtsbaum an.

Auch werden wir über die Adventszeit diverse Musikveranstaltungen, z.B. von unserer Kreismusikschule oder auch dem Räuber Brummbart organisieren. Die konkreten Termine werden wir demnächst bekannt geben.

Der Weihnachtsstollen und die Würste werden wie letztes Jahr im Rathaussaal vorbereitet und verpackt und am Sonnabend, den 4. Dezember, soweit der Vorrat reicht, in unseren Weihnachtsbuden auf dem Marktplatz für einen guten Zweck verkauft. Danke an Bäckerei Freytag und unseren beiden Fleischern Rump und Fischer für ihre erneute Teilnahme. Auch für sie ist es ärgerlich, dass nunmehr zum zweiten Mal diese Tradition nicht so abgehalten werden kann, wie wir uns das alle wünschen.

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, an den Stollen und an die Wurst zu kommen:

Für alle, die es wollen, bringe ich am 4. Dezember ab 13 Uhr ein Paket auch nach Hause. Bei Interesse bitte anrufen unter 03881/723103 oder eine Mail an pressestelle@grevesmuehlen.de mit Namen, Adresse und Anzahl der Stollen-/ Wurstpakete senden.

Lars Prahler
Bürgermeister

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 19. November 2021.

Adventsmarkt 2021 in Grevesmühlen.

Es ist wieder soweit – nach der letztjährigen Pause, wird dieses Jahr wieder der Adventsmarkt stattfinden. Alle wichtigen Infos könnt ihr hier in der Pressemitteilung nachlesen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Am 27. November ist es wieder soweit: Nach der Coronapause im vergangenen Jahr kann der Kreihnsdörper Adventsmarkt wieder stattfinden.

Für die Zeit von 14 bis 21 Uhr suchen wir wieder Händler und Vereine, die den Markt mit Weihnachtlichem, Speisen und Getränken unterstützen möchten. In diesem Jahr wird der Adventsmarkt voraussichtlich auf dem Markt sowie in der August-Bebel-Straße und am Kirchplatz stattfinden. Holzbuden können selbstverständlich gestellt und durch den Bauhof aufgebaut werden.

Wer Interesse hat und eine Bude mieten oder den Weihnachtsmarkt anderweitig bereichern möchte, meldet sich unter stadtinformation@grevesmuehlen.de oder telefonisch unter 03881-723222.


Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 05. November 2021.

Kulturnacht 2021 – Infos & Ablaufplan.

Die Stadt Grevesmühlen wird dieses Jahr zusammen mit dem Gewerbeverein die 15. Kulturnacht veranstalten. Los geht’s am Samstag, dem 30. Oktober 2021, 11 Uhr. Alle wichtigen Infos und den Veranstaltungsplan könnt ihr hier in der Pressemitteilung nachlesen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Am 30. Oktober veranstaltet die Stadt Grevesmühlen gemeinsam mit dem Gewerbeverein bereits zum 15. Mal die „Grevesmühlener Kulturnacht“.

In diesem Jahr sogar mit „Frühshoppen“, denn bereits ab 11 Uhr geht es in der Grevesmühlener Innenstadt los. Neben den vielen tollen Angeboten für Kinder wird es ein Plattsnackertreffen mit Thomas Lenz sowie das beliebte Comedy-Märchen am Museum geben. Ostseewelle Party-DJ Stefan Haschler sorgt auf dem Markt und in der Stadt für Stimmung und die Band „revoc“ übernimmt den musikalischen Ausklang des Abends.

Gemeinsam mit der WOBAG präsentieren die Stadtwerke in diesem Jahr das erste Mal drei Lasershows am K2. Die bekannten Gespensterlampen spuken wieder durch die Stadt und noch schönere Lichtinstallationen verzaubern die Wismarsche Straße. Auch die Gebäude der Innenstadt werden in verschiedenen Farben ins richtige Licht gerückt.

Außerdem gibt es wieder eine QR-Code-Rallye, in diesem Jahr mit einem Gruselpuzzle beim Kundenzentrum der Stadtwerke am Markt. Hier warten auch das Glücksrad mit Preisen für die Kleinen und „energiegeladene“ Überraschungen für die Großen.

Dennoch: Corona ist noch nicht aus der Welt. Halten Sie die Hygienevorschriften ein. Achten Sie auf sich und andere und haben Sie Verständnis, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Regelungen eingehalten werden müssen.

Bitte beachten Sie auch, dass die Innenstadt ab 11 Uhr für den Verkehr voll gesperrt sein wird.

Für das leibliche Wohl ist mit frisch gebackenen Waffeln und Crepés, Suppen, Gegrilltem, deftiger Soljanka, Saschlik und viele weitere Leckereien gesorgt.


Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 21. Oktober 2021.

Neue Webseite der Stadt Grevesmühlen.

Die Stadt Grevesmühlen geht heute mit einer neu gestalteten Webseite online. Alle Infos in der Pressemitteilung.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Die Neue Website der Stadt Grevesmühlen geht online. Ab dem 18. Oktober 2021 ist der neu gestaltete Internetauftritt der Stadt Grevesmühlen und des Amtes Grevesmühlen-Land onlin! Alle Informationen und Angebote werden in einem übersichtlichen und modernen Design präsentiert.

Die neue Seite ist eng mit dem bereits etablierten Serviceportal der Digitalen Stadt Grevesmühlen GmbH Grevesmühlen erleben verbunden. Veranstaltungshinweise und aktuelle Informationen werden zum Beispiel dort gleichzeitig veröffentlicht.

Auch die Gemeinden des Amtes Grevesmühlen-Land sind in neuem Design zu erleben. Alle Informationen werden kompakt und übersichtlich dargestellt.

Der neue Internetauftritt entstand in enger Kooperation mit der „Digitalen Stadt“ und wurde von der Firma AIDESIGNER aus Wismar gestaltet.

Die Seite ist unter der bekannten Webadresse www.grevesmuehlen.de zu erreichen.

Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 17. Oktober 2021.