Unser Wochenrückblick / KW 42 – 44.

Moin – ich will ja nicht unbedingt den Eindruck erwecken, dass die Zeit gefühlt regelrecht rennt, aber in 4 Wochen ist schon Nikolaus.

So, jetzt wo das auch raus ist, schauen wir doch mal zurück, zurück auf die letzten drei Wochen, denn da war jede Menge los.

Neben den, wie immer, täglich anfallenden bürokratischen, administrativen, organisatorischen und technischen Aufgaben, die unser liebstes Filmstudio am laufen halten, wurde natürlich auch sehr viel an aktuellen Projekten gearbeitet. Unsere jungen und kreativen Filmemacher:innen führen Dreharbeiten durch, gestalten Drehorte, schreiben Ideen auf und sitzen im Schnitt, um Dinge auszuprobieren bzw. zu lernen.

Mittlerweile haben auch die Unterrichtseinheiten am Gymnasium Schönberg im erstmals stattfindenden Wahlpflichtfach Musikbusiness begonnen, wo unter anderem das Themengebiet Film & Fotografie behandelt wird. Weiterhin gab es die 15. Kulturnacht, bei der wir ausgiebig gefilmt haben. Danke an unsere kreative Filmemacherin Romy, die uns als Kamerafrau super unterstützt hat. Den ersten Teil könnt ihr seit Donnerstag auf unserem Youtube Kanal sehen.

Und dann haben noch die Dreharbeiten zum Film über und mit der Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen begonnen. Bisher gab es drei aufregende, interessante und actiongeladene Drehtage bei denen auch junge Filmemacher aus dem Filmstudio mitgeholfen haben – Nikita & Lenny.

Natürlich haben auch, wie gewohnt, Teilnehmer:innen der Jugendredaktion die Grevesmühlen TV Sendungen produziert. Zu sehen gibt es die Ausgaben 1151 und 1152. Wie immer direkt hier oder drüben auf unserem Youtube Kanal.

Das war er auch schon fast wieder – unser kleiner Wochenrückblick. An dieser Stelle möchten wir euch wie immer noch unser lieb gewonnenene Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen mitteilen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support.

Euch allen ein erholsames und entspanntes Wochenende.
Beste Grüße ausm Filmstudio.


Kulturnacht 2021 – Infos & Ablaufplan.

Die Stadt Grevesmühlen wird dieses Jahr zusammen mit dem Gewerbeverein die 15. Kulturnacht veranstalten. Los geht’s am Samstag, dem 30. Oktober 2021, 11 Uhr. Alle wichtigen Infos und den Veranstaltungsplan könnt ihr hier in der Pressemitteilung nachlesen.


Pressemitteilung Stadt Grevesmühlen

Am 30. Oktober veranstaltet die Stadt Grevesmühlen gemeinsam mit dem Gewerbeverein bereits zum 15. Mal die „Grevesmühlener Kulturnacht“.

In diesem Jahr sogar mit „Frühshoppen“, denn bereits ab 11 Uhr geht es in der Grevesmühlener Innenstadt los. Neben den vielen tollen Angeboten für Kinder wird es ein Plattsnackertreffen mit Thomas Lenz sowie das beliebte Comedy-Märchen am Museum geben. Ostseewelle Party-DJ Stefan Haschler sorgt auf dem Markt und in der Stadt für Stimmung und die Band „revoc“ übernimmt den musikalischen Ausklang des Abends.

Gemeinsam mit der WOBAG präsentieren die Stadtwerke in diesem Jahr das erste Mal drei Lasershows am K2. Die bekannten Gespensterlampen spuken wieder durch die Stadt und noch schönere Lichtinstallationen verzaubern die Wismarsche Straße. Auch die Gebäude der Innenstadt werden in verschiedenen Farben ins richtige Licht gerückt.

Außerdem gibt es wieder eine QR-Code-Rallye, in diesem Jahr mit einem Gruselpuzzle beim Kundenzentrum der Stadtwerke am Markt. Hier warten auch das Glücksrad mit Preisen für die Kleinen und „energiegeladene“ Überraschungen für die Großen.

Dennoch: Corona ist noch nicht aus der Welt. Halten Sie die Hygienevorschriften ein. Achten Sie auf sich und andere und haben Sie Verständnis, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Regelungen eingehalten werden müssen.

Bitte beachten Sie auch, dass die Innenstadt ab 11 Uhr für den Verkehr voll gesperrt sein wird.

Für das leibliche Wohl ist mit frisch gebackenen Waffeln und Crepés, Suppen, Gegrilltem, deftiger Soljanka, Saschlik und viele weitere Leckereien gesorgt.


Pressemitteilung der Stadt Grevesmühlen vom 21. Oktober 2021.

Unser Wochenrückblick / KW 39 – 41.

WOW! … Sind wirklich schon wieder drei Wochen ins Land gezogen? Die Zeit scheint zu rennen und das Ende naht – also das Ende des Jahres natürlich 😉

In den vergangenen Wochen war jede Menge los – neben den, wie immer, täglich anfallenden bürokratischen, administrativen, organisatorischen und technischen Aufgaben, wurde wieder viel an aktuellen Projekten gearbeitet. So werden aktuell Drehorte (Sets) gestaltet, Dreharbeiten finden statt und auch an Drehbüchern wird fleißig geschrieben. Unsere jungen und kreativen Filmemacher:innen sind mit viel Spaß und Enthusiasmus dabei.

In der Herbstferienwoche gestaltete das Filmstudio zudem eine Medienprojektwoche im Jugenclub Selmsdorf. Was dort alles passierte, um was es ging und was am Ende dabei rausgekommen ist erfahrt ihr in den kommenden Tagen.

Weiterhin gab es erneut Dreharbeiten für den KiJuPa Film. Es wurden Impressionen des Workshops im Feriendorf Muess und von der ersten konstituierenden Sitzung des neu gewählten Kinder- und Jugendparlaments im Zeughaus in Wismar gedreht. Damit sind die Dreharbeiten abgeschlossen und die große Postproduktion kann beginnen.

Außerdem haben, wie gewohnt, Teilnehmer:innen der Jugendredaktion die Grevesmühlen TV Sendungen produziert und moderiert. Zu sehen gibt es die Ausgaben 1148, 1149 und 1150. Wie immer direkt hier oder drüben auf unserem Youtube Kanal.

Gegen Ende des Rückblicks, hier noch unser lieb gewonnenener Hinweis/ Tipp auf den großartigen Youtube Kanal unserer jungen und kreativen Filmemacher:innen – schaut vorbei, genießt die Filme und lasst ein Abo da. Die Filmemacher:innen freuen sich über euren Support.

Euch allen ein erholsames und entspanntes Wochenende.
Beste Grüße ausm Filmstudio.


Kulturnacht 2020 – back to the future.

Heute schauen wir zurück auf die 14. Kulturnacht, welche am 30. Oktober 2020 in Grevesmühlen stattgefunden hat. Aufgrund der besonderen pandemiebedingten Situation war dieses Jahr alles etwas anders als es die Menschen aus den vergangenenen Jahren gewöhnt sind. Da wegen der Maßnahmen von Bund und Ländern keine großen Feste veranstalten werden durften, hat man kurzerhand umgeplant und die Livemusik, Comedyprogramme, Interviews etc. ins TV gebracht. Das ganze wurde auf den Namen Kulturnacht TV getauft. Ausgedacht, organisiert und produziert wurde die gut dreistündige Unterhaltungsshow von den Kulturbanausen, der Stadt Grevesmühlen und anderen kreativen Köpfen. Ziel war es, den Grevesmühlenern und allen anderen Interessierten eine schöne, lustige, musikalische und freudige Zeit zu schenken. Dieses Konzept ist laut Aussage aller Beteiligten und den vielen Zuschauern voll aufgegangen. Der Livestream wurde auf unserem Youtube-Kanal gezeigt und hatte eine vierstellige Gesamtzuschauerzahl. Sven Schiffner führte souverän durch den Abend und begrüßte viele Künstler aus der hießigen Künstlerszene. So gab es Musik von Gleis 4, Matze Buhse & Andi Ziehn, Katrin Rienow. Außerdem war bestofComedy Herricht & Preil zu Gast. Neben den Gästen, die für die Unterhaltung sorgten, gab es auch verschiedene Interviewgäste. So ließ es sich unser Bürgermeister Lars Prahler nicht nehmen, am Ende der Sendung als Überraschungsgast aufzutauchen und den Abend Revue passieren zu lassen. Einen Re-Upload der kompletten Aufzeichnung gibt es hier:

Neben der großen TV Show gab es auf dem Marktplatz eine Lichtinstallation, viele Geschäfte hatten verlängerte Öffnungszeiten und es wurde unter Einhaltung der Abstandsregeln miteinander geredet, gefeiert und das Stadtleben zelebriert. Hierbei wurde Kulturnacht TV auch in einzelnen Läden gezeigt und auf einer großen Leinwand an der Stadtbibliothek für alles sichtbar übertragen.

Abschließend ein großer Dank an alle Mitwirkenden der Kulturnacht – die Geschäfte, die Organisatoren, die Techniker, die Künstler, die Helfer und natürlich alle Besucher und Zuschauer, die diesen Abend zu dem gemacht haben was er war – anders, großartig, unvergesslich!

Wir hoffen, dass die etwas andere Kulturnacht allen gefallen hat und dies Anlass ist für eine Zukunft mit dem ein oder anderen Livestream von kommenden Kulturnächten in Grevesmühlen.

Beste Grüße ausm Filmstudio 🙂


Unser Wochenrückblick / KW 44 & 45.

Endlich wieder ein neuer Wochenrückblick – und dann auch gleich zwei Wochen auf die wir schauen können. Besonders die Kalenderwoche 44 wird uns dieses Jahr in Erinnerung bleiben, denn dies war die Woche der 14. Kulturnacht. Dieses mal war alles anders. Aufgrund der aktuellen Pandemielage und den damit einhergehenden Verordnungen bzw. Maßnahmen wurde kurzerhand eine Liveshow auf die Beine gestellt – alles im Einklang mit den geforderten Auflagen/ Maßnahmen des Landkreises und der Stadt. Unter dem Namen Kulturnacht TV gab es am Freitag, den 30.10.2020, einen Livestream der gut dreistündigen Show auf unserem Youtube-Kanal zu sehen. Dieser lief in einigen Geschäften und wurde auch auf eine große Leinwand projeziert – sowohl bei der Stadtbibliothek als auch im Saal des Bürgerbahnhofs im Cafe Kaffeebrenner. Einen kleinen, etwas ausführlicheren Rückblick auf den Abend wird es dann kommende Woche geben – mit vielen fotografischen Eindrücken. Hier aber schonmal die Aufzeichnung auf unserem Youtube-Kanal:

Mit den Teilnehmern des Projektes am Gymnasium Am Tannenberg wurde ein interessanter Vortrag zum Handwerk des Filmemachens durchgeführt und ausführlich die Technik vorgestellt mit der sie dann auch gleich eine größere Übung durchführen konnten. Zudem haben wir auch wieder mit allen Kids des Filmstudios jede Menge Dreharbeiten durchgeführt, damit die Gruppen ihre Filmprojekte vorantreiben können. Außerdem gab es, wie gewohnt, eine neue Grevesmühlen TV Sendung – no. 1107.

Die Postproduktion für das Projekt Demokratie leben mit einer vierten Klasse der Grundschule am Ploggensee, welches vom Kreisjugendring Nordwestmecklenburg e.V. unterstützt wird, ist nun in vollem Gange und und befindet sich fast auf der Zielgeraden. Einer Präsentation gegen Ende des Jahres steht – Stand heute – nichts im Weg.

Dann wird es demnächst noch eine kleine Überraschung für alle Teilnehmer des Filmstudios geben, denn … neee, jetzt noch nicht … dazu in den kommenden Wochen dann mehr. 🙂

Das war unsere Rückblick auf die letzten beiden Wochen – wir freuen uns natürlcih sehr über euer Feedback und auch, wenn ihr uns auf den sozialen Netzwerken folgt, sei es Facebook, Youtube oder Instagram.

Wir wünschen euch allen ein entspanntes und erholsames Wochenende.
Beste Grüße ausm Filmstudio 🙂


Kulturnacht 2020 – Aufzeichnung online.

Seit heute gibt es den Re-Upload des Livestreams auf unserem Youtube-Kanal. Wir haben uns dazu entschlossen die 14. Kulturnacht neu zu veröffentlichen, um den Bild-Ton-Versatz zu korrigieren, auch wenn wir dadurch all unsere Views & Gefällt-Mir-Angaben verlieren, so ist es uns wichtiger, dass alle Interesseirerten die Sendung zu jeder Zeit in guter Qualität anschauen können.

Danke an alle Künstler, Organisatoren und Helfer, die zum Gelingen dieser tollen Sendung/ Veranstaltung beigetragen haben. Und natürlich an alle Leute, die zugeschaut und postitives Feedback gegeben haben.

Nun aber viel Spaß und gute Unterhaltung beim Anschauen.

Unser Wochenrückblick / KW 42 & 43.

In den letzten zwei Wochen war richtig Bambule angesagt – jede Menge Dreharbeiten, Vorbereitungen, Projekte, Postproduktionen, organisatorisches, etc..

Zusammen mit interessierten Teilnehmern haben wir am Gymnasium Am Tannenberg ein neues Projekt gestartet. Hier lernen die SuS die Grundlagen des Flmemachens, um dann viele kleine Filme zu kreieren. Die fertigen Videos sind für eine digitale Plattform, auf der es die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt Grevesmühlen zu entdecken gibt. Erste Ergebnisse – je nach dem wie sich die aktuelle Lage im Bundesland M-V entickelt, sind womöglich schon Endes des Jahres zu bestaunen.

Daneben haben wir für die am 30. Oktober 2020 statffindende Kulturnacht jede Menge Menschen vor die Kamera bekommen, um kurzen Grußbotschaften aufzunehmen. Wieso? Weshalb? Warum? – Einfach unsere Kanäle verfolgen und schon kommende Woche wird sich alles auflösen.

Natürlich haben wir auch wieder mit allen Teilnehmern des Filmstudios jede Menge Dreharbeiten durchgeführt, damit die Gruppen ihre Filmprojekte vorantreiben können. Außerdem gab es eine neue Grevesmühlen TV Sendung.

Auch das Projekt Demokratie leben mit einer vierten Klasse der Grundschule am Ploggensee, welches vom Kreisjugendring Nordwestmecklenburg e.V. unterstützt wird, läuft nach wie vor und wir befinden uns schon zu einem großen Teil in der Postproduktion, sprich Schnitt, Audioediting und Bildkorrekturen. Noch dauert es eine Weile, aber das Ergebnis nimmt langsam Form an und kann gegen Ende des Jahres präsentiert werden.

Wie vorhin schon kurz angemerkt – die kommenden Tage solltet ihr uns auf allen Kanälen folgen, sei es Facebook, Youtube, Instagram oder hier auf unserer Homepage, um nichts zu verpassen.

Wir wünschen euch allen ein erholsames Wochenende und freuen uns, wenn ihr bei uns vorbeischaut und Feedback gebt. Ach ja, nicht die Zeitumstellung dieses Wochenende vergessen.

Wochenendgrüße ausm Filmstudio 🙂